Ressourcen

Reiseführer des Zufalls 

Dieses spannende Büchlein ist kein Reiseführer im eigentlichen Sinne, sondern gibt zahlreiche Anregungen, Impulse und Ideen, einen Ort auf originelle und ungewöhnliche Weise zu erkunden. Wenn du keine konventionellen Reiseführer magst, wirst du dieses Buch lieben. Der Reiseführer des Zufalls wirft Fragen auf, regt zur Interaktion mit Einheimischen an und lockt dich aus deiner Komfortzone. Er führt dich an Orte, die nicht schon jeder Tourist vor dir pflichtbewusst abgelatscht ist, und zu außergewöhnlichen Begegnungen, die deine Reise erst zu etwas Besonderem machen. Der Reiseführer für mehr Muße und Gelassenheit ist außerdem das ideale Geschenk für alle Reiselustigen. Das Beste daran: Du kannst ihn an jedem Ort der Welt einsetzen. Hier geht es zur ausführlichen Rezension und meinen verrückten Erlebnissen mit dem Reiseführer des Zufalls in Budapest.

Slow Travel: Die Kunst des Reisens 

Reisen wir noch oder kommen wir einfach nur an? Dieser Frage geht der britische Journalist Dan Kieran in seinem vielbeachteten Buch Slow Travel: Die Kunst des Reisens nach und regt damit lohnenswerte Reflexionen über den Sinn des Reisens an. Warum reisen wir? Was bringt das Ganze? Und worum geht es dabei wirklich? Kieran zufolge geht die Essenz des Reisens verloren, wenn wir so schnell wie nur irgend möglich an unser eigentliches Ziel hetzen, um uns dort vor den wichtigsten Sehenswürdigkeiten ablichten zu lassen und sie anschließend von der Bucket List zu streichen. Anhand eigener Reisen vor der eigenen Haustür in Sussex, auf der schottischen Isle of Mull und einer Zugreise quer durch Europa mit seinem kleinen Sohn verdeutlicht Kieran, dass wir beim langsamen Reisen mehr erleben, mehr genießen und mehr wertschätzen.

Share This: