10 spirituelle Bücher, die mein Leben verändert haben

(Zusammenarbeit mit Audible)

10 spirituelle Bücher, die mein Leben verändert haben

photo by Prasanna Kumar

Bücher haben mich schon immer fasziniert. Schon als Vorschulkind träumte ich davon, endlich lesen zu können. Ich war ganz sicher, dass mir dann eine noch ungeahnte Superkraft zuteil würde, wenn ich Zugang zu dem ganzen Wissen dort draußen hätte. Ich sollte recht behalten.

Bücher können Leben verändern. Sie in eine ganz neue Richtung lenken. Neue Perspektiven eröffnen und ungeahnte Möglichkeiten aufzeigen.

Es gibt einige Bücher in meinem Leben, nach denen nichts mehr so war wie vorher. Die wichtigsten spirituellen Bücher meines bisherigen Lebens teile ich mit euch in diesem Artikel.

Vielleicht hast du auch schon die Erfahrung gemacht, dass ein Buch dein Leben komplett umgekrempelt hat? Teile deine lebensverändernde Lektüre gern in den Kommentaren unter diesem Artikel – egal, ob es sich um ein spirituelles Buch oder ein anderes handelt. Welche Bücher spirituell sind und welche nicht, ist ohnehin eine sehr persönliche Einschätzung. Für mich sind im Grunde alle Bücher spirituell, es kommt nur auf die Betrachtungsweise an.

1. Eckhart Tolle: Eine neue Erde

Das Buch Eine neue Erde: Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung von Eckhart Tolle muss an erster Stelle stehen, weil dieses Buch mein Leben, meine Sichtweise und mein Handeln bislang am nachhaltigsten beeinflusst hat. Vor diesem Buch hatte ich keine Ahnung von Spiritualität, lebte ein sehr unbewusstes Leben und war immer auf der Suche nach dem Sinn, den ich nirgends finden konnte.

Dieses lebensverändernde Buch fiel mir auf einer Spanienreise in die Hände und ich verschlang es innerhalb kürzester Zeit in einer Sprache, die ich damals kaum verstand. Doch ich schien jeden Satz, jeden Gedanken auf einer tieferen als nur einer sprachlichen Ebene zu begreifen. Das Buch trieb mir abwechselnd die Tränen in die Augen und ließ mein Herz vor Freude schneller schlagen, weil ich endlich die Antworten fand, nach denen ich so lange gesucht hatte.

Ich begriff, was mit dieser Welt nicht stimmte und was mich und alle anderen Menschen von einem wahrhaft glücklichem, erfülltem Leben trennt. Auch wenn Jetzt! Die Kraft der Gegenwart das erste und vielleicht bekanntere Buch von Eckhart Tolle ist, geht Eine neue Erde noch tiefer, weil es nicht nur den Zustand des Individuums beleuchtet, sondern auch die kollektiven und globalen Auswirkungen des Ego-Bewusstseins.

2. Neale Donald Walsch: Gespräche mit Gott 

Diese einzigartige Trilogie ist ein absolutes Muss für alle, die das Leben verstehen wollen und nach dem Sinn des Ganzen suchen. In einem Moment größter Verzweiflung und an einem persönlichen Tiefpunkt angelangt, schreibt Neale Donald Walsch einen wütenden Brief an Gott. Dieser antwortet prompt, indem er dem verzweifelten Autor die Antworten diktiert. Daraus entspinnt sich ein fesselnder Dialog, der Antworten auf die großen und auch kleineren, allzu menschlichen Fragen des Lebens gibt, die uns alle angehen. Beim Lesen der Gespräche mit Gott Trilogie spürt man deutlich den Unterschied zwischen der Stimme des Autors und den Antworten, die ihm auf scheinbar mysteriöse Weise eingegeben werden. Ganz egal, ob es sich dabei wirklich um Gott – was auch immer das sein soll – handelt oder nicht, jeder Leser spürt, dass die Antworten aus einem höheren Bewusstseinszustand heraus gegeben werden und unmöglich von Walsch selbst kommen können. Der Autor Neale Walsch ist ein herrlich kritischer Fragensteller, der jede Antwort „Gottes“ bis ins kleinste Detail hinterfragt. Doch irgendwann kann selbst der große Zweifler Walsch nur noch über die unglaubliche Kraft, Klarheit und Schlüssigkeit der Worte staunen, die er da zu Papier bringt.

3. Teal Swan: The Completion Process

Die spirituelle Lehrerin Teal Swan hat durch ihre zahlreichen YouTube-Videos meinen spirituellen Weg in den vergangenen Jahren am meisten geprägt. Durch ihr Wirken durfte ich tief vergrabene Wissensschätze in mir wieder entdecken. Am dankbarsten bin ich für den von ihr entwickelten, zutiefst heilenden und lebensverändernden The Completion Process: The Practice of Putting Yourself Back Together Again, den sie in diesem Buch ausführlich beschreibt. In ihrem Buch, das auf Deutsch den Titel Den Schatten umarmen – Verletzungen der Seele heilen trägt, erklärt Teal Swan ihren revolutionären 18-Schritte-Prozess zur Heilung emotionaler Verletzungen aus der Vergangenheit. Durch Teal habe ich verstanden, dass wir alle in unserer Kindheit zutiefst verletzt und meist sogar traumatisiert wurden und dass diese Erfahrungen bis heute unser Leben bestimmen. Swan selbst erlebte jahrelangen, ritualisierten Missbrauch und hat ihre tiefen seelischen Wunden mit dieser Methode geheilt. Aber auch Menschen, die durch „normale“, dafür aber kontinuierliche Traumata in der Kindheit verletzt wurden, hilft diese Methode enorm auf dem Weg zur Heilung und einem wahrhaften erfülltem Leben.

4. John Bradshaw: Das Kind in uns

Durch Teal Swan bin ich auf die große Bedeutung des inneren Kindes aufmerksam geworden, den Teil in uns, der für unsere Kreativität, Intuition, intensiven Gefühle, das kindliche Staunen und Erleben, aber auch die emotionalen Verletzungen aus der Vergangenheit steht und den viele Menschen unterdrücken. Bei John Bradshaw habe ich dieses Wissen vertieft und halte seine Bücher für die umfassendsten, fundiertesten Werke zum Thema Inneres Kind. Bradshaw hat das psychologische und therapeutische Konzept maßgeblich geprägt. In seinem Buch Das Kind in uns. Wie finde ich zu mir selbst macht Bradshaw dieses Konzept verständlich und zeigt, wie das innere Kind das Leben der meisten Menschen bestimmt. Das Buch ist ein sehr gelungener Selbsthilfe-Ratgeber, der wirklich hilfreiche Wege aufzeigt, wie wir den Kontakt zu unserem inneren Kind wiederherstellen und zu einem erfüllten, befreiten Leben finden können. Dies erfolgt über Fragebögen, Selbsthilfe-Übungen und kompetente Ratschläge. Ebenso empfehlenswert ist Bradshaws Bestseller Wenn Scham krank macht: Verstehen und überwinden von Schamgefühlen.

5. Osho: Intuition. Einsichten jenseits des Verstandes

Ein Buch von Osho darf auf der Bestenliste spiritueller Bücher nicht fehlen. Da ich eine gut ausgeprägte Intuition für eines der wichtigsten Dinge im Leben halte, habe ich das Buch Intuition: Einsichten jenseits des Verstandes ausgewählt. Es gibt jedoch noch eine ganze Reihe weiterer Bücher von Osho, die sich lohnen, wie zum Beispiel: Liebe, Freiheit, Alleinsein; Mut. Lebe wild und gefährlichEmotionen: Frei von Angst, Eifersucht, Wut und Das Buch der Kinder: Sei einfach Du selbst.

Zugegebenermaßen bin ich nicht mit allem einverstanden, was der indische Guru schreibt. Zu vielem sagt meine Intuition Ja, bei manchen Aussagen kommt aber auch ein klares Nein. Das ist allerdings auch eine gute Gelegenheit, beim Lesen direkt die Intuition zu trainieren. Mitunter mag es auch der Übersetzung geschuldet sein. Außerdem handelt es sich bei allen Osho-Büchern um Transkriptionen seiner Vorträge, die von seinen Anhängern aus verschiedenen Reden zusammengestellt wurden.

In „Intuition“ beschreibt der erleuchtete Lehrer die Intuition als höchste Stufe der Bewusstseinsleiter, die über dem Instinkt und dem Intellekt steht. Er beschreibt die größten Hindernisse, die einer guten Verbindung zur Intuition im Wege stehen, sowie Strategien, um diese aufzulösen und intuitiver zu leben. Interessant finde ich vor allem seine Sichtweise, dass Intuition als weibliche Qualität, die zur rechten Gehirnhälfte gehört, in unserer Gesellschaft genauso unterdrückt wird wie Frauen und bestimmte gesellschaftlich Gruppen, die eher weibliche Qualitäten repräsentieren. Nur wenn wir den Konflikt in unserem Inneren auflösen und uns endlich wieder mit unser Intuition verbinden, kann dieses Thema auch im Außen gelöst werden.

6. Erich Fromm: Die Kunst des Liebens

Auch Erich Fromms gesellschaftskritisches Werk hat mich sehr bewegt und mir eine völlig neue Perspektive auf die vielleicht größte Kraft im Universum eröffnet: die Liebe. Der Sozialpsychologe nimmt in diesem Werk die vor allem in der westlichen Welt verbreitete Vorstellung der romantischen Liebe auseinander, die zu großem Leid führe und Menschen zu einem markwirtschaftlichen Verhalten in Bezug auf die Liebe animiere. Liebe versteht Fromm nicht als ein romantisches Gefühl, sondern vor allem als eine Fähigkeit. Zu lieben ist Fromm zufolge eine Kunst, die wir immer weiter verfeinern können. Wahres Glück und Erfüllung besteht darin, zu lieben und nicht geliebt zu werden. Fromm beschreibt die verschiedenen Arten der Liebe, die weit über die von vielen falschen Vorstellungen umgebene romantische Liebe hinausgehen. Zentral ist dabei die Selbstliebe, denn bevor wir uns selbst nicht bedingungslos lieben, können wir auch niemanden sonst wirklich lieben, nämlich frei von Erwartungen und Bedingungen. Das war für mich die wichtigste Erkenntnis aus dieser wahrhaft bewegenden, lebensverändernden Schrift. Auch wenn ich sein zweites Buch Haben oder Sein genauso großartig finde, hat mich Die Kunst des Liebens am meisten berührt und beeinflusst.

7. Khalil Gibran: Der Prophet

Khalil Gibran ist für mich der vielleicht größte, tiefgründigste Poet aller Zeiten. Immer wieder stieß ich auf atemberaubende Zitate, Aphorismen und Gedichte des libanesisch-amerikanischen Dichter-Philosophen bis ich mir endlich sein Hauptwerk Der Prophet besorgte. Khalil Gibrans Sprache ist einzigartig poetisch, berührend und zauberhaft. Seine Bücher überzeugen aber nicht nur durch ihre einmalige, verzaubernde Sprachschönheit, sondern auch die beispiellose Dichte tiefgründiger, spiritueller Gedanken. Darüberhinaus kann man die Geschichte als Brückenschlag zwischen Orient und Okzident, dem Islam und dem Christentum verstehen. Der Prophet ist eine Anschaffung fürs ganze Leben, denn dieses zauberhafte Buch wird man immer wieder zur Hand nehmen und in den bildhaften, tiefweisen Geschichten jedes Mal Neues entdecken.

„Wie die Samen, die unter der Schneedecke träumen, träumen eure Herzen vom Frühling. Vertraut diesen Träumen, denn in ihnen verbirgt sich das Tor zur Unendlichkeit.“ aus “Der Prophet”

8. Paramahansa Yogananda: Autobiographie eines Yogi

Die Autobiographie von Paramahansa Yogananda ist meiner Meinung nach eines der wichtigsten spirituellen Bücher, das sowohl Lehrbuch über die wichtigsten spirituellen Themen als auch ein genussvolles Lesevergnügen ist. Es geht unter anderem um den Sinn des Lebens, die Zusammenhänge von Karma und Wiedergeburt, die Bedeutung eines Gurus und geistiger Disziplin, Meditation und die Verschmelzung mit dem universellen Bewusstsein. Das Buch liest sich jedoch wie ein Roman und ist voller humorvoller Erzählungen, Begegnungen und Anekdoten aus dem Leben eines Yogi, des 1893 in Indien geborenen Paramahansa Yogananda, der später in den USA lebte und lehrte. Das Buch wird als bestes Lebenshilfe-Buch aller Zeiten gehandelt und soll Steve Jobs Lieblingsbuch gewesen sein. Auf jeden Fall ist die Autobiographie eines Yogi zeitlos, weise und voller tiefgründiger, spiritueller Erkenntnisse.

9. Hermann Hesse: Siddharta. Eine indische Dichtung

Siddhartha. Eine indische Dichtung von Hermann Hesse ist vermutlich das bedeutendste deutschsprachige spirituelle Buch und eine der besten Lektüren für alle, die sich für Spiritualität interessieren und nach dem Sinn des Lebens suchen. Siddharta ist die Geschichte eines Mannes, der sich aus familiären und gesellschaftlichen Konventionen befreit und seinen ganz eigenen Weg geht. Seinen Seelenfrieden sucht Siddhartha sowohl in der Askese als auch im Überfluss und findet ihn letztlich jenseits dieser Kategorien. Hesses berühmte Erzählung ist sowohl ein literarisches Meisterwerk als auch ein Plädoyer gegen die Anpassung an Gesellschaft, Traditionen und Unfreiheit. Für mich bleibt vor allem die wichtige Erkenntnis: „Wissen kann man mitteilen, Weisheit aber nicht.“ Genau wie der Held der Erzählung dürfen wir unsere ganz eigenen Erfahrungen im Leben sammeln und dadurch zu tiefen, bleibenden Erkenntnissen und spirituellen Einsichten in das Leben gelangen.

10. Safi Nidiaye: Den Weg des Herzens gehen

Mitten in einer persönlichen Existenzkrise erhält Safi Nidiaye plötzlich Botschaften von einer inneren Stimme. Sie erkennt diese Stimme als ihr Höheres Selbst, ihre eigene innere Verbindung zur Göttlichkeit. Die Autorin lernt, dieser inneren Stimme zu vertrauen, was zu einem radikalen Wandel in ihrem Leben führt und sie aus der Existenzkrise heraus hinein in ein Leben in Fülle führt. Im Buch schildert sie den Kampf um Vertrauen und Anwendung der geistigen Botschaften mitten in einer existentiellen Krise. Das Buch wirkt vor allem durch die tief berührenden, weisen Botschaften des Höheren Selbst der Autorin, aber auch Safi Nidiayes authentische, offene Art, mit der sie ihre tiefsten Sorgen und existenziellen Ängste teilt. Das Buch Den Weg des Herzens gehen macht Mut, selbst wieder auf die eigene innere Stimme zu hören und ihr mehr zu vertrauen als der Welt da draußen.

Glaube an mich oder glaube an die Welt. Beides zugleich ist unmöglich.“

Auch andere Bücher von Safi Nidiaye sind sehr empfehlenswert, vor allem ihr neuestes Werk Gefühle sind zum Fühlen da: Das Handbuch vom positiven Umgang mit negativen Emotionen.

Weitere empfehlenswerte spirituelle Bücher

11 spirituelle Bücher, die mein Leben verändert haben

photo by Laëtitia Buscaylet

Es gibt noch viele weitere empfehlenswerte spirituelle Bücher, die ich in diesem Artikel nicht ausführlicher vorstellen kann. Ich werde die Liste aber kontinuierlich erweitern.

Habe ich ein wichtiges spirituelles Buch vergessen? Gibt es ein Buch, das dein Leben in besonderem Maße beeinflusst und vielleicht verändert hat? Falls ja, welches und warum? Ich freue mich über deinen Kommentar unter diesem Artikel! 

Tipp: Bücher als Hörbuch downloaden

Fällt es dir auch oft schwer, genug Zeit zum Lesen zu finden? Die meisten der hier vorgestellten Bücher gibt es auch als Hörbücher, die du dir ganz entspannt unterwegs oder zuhause anhören kannst. Mir fällt es oft schwer, abends noch ein Buch zur Hand zu nehmen, wenn ich den ganzen Tag vor dem Laptop saß. Ein gutes Hörbuch ist dann perfekt zum Entspannen. Bei Audible kannst du für 9,90 pro Monat ein Hörbuch deiner Wahl aus einem riesigen Sortiment downloaden und dir deine regelmäßige lebensverändernde Lektüre sichern. Das Abo motiviert dazu, mindestens ein Buch pro Monat zu hören, ist aber auch jederzeit kündbar.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Audible. Alle Meinungen sind meine eigenen und die Buchempfehlungen wurden dadurch nicht beeinflusst. Alle Links in diesem Beitrag, die zu Amazon führen, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt es über diesen Link zu einem Einkauf, werde ich mit einer kleinen Provision beteiligt. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du deine Produkte kaufst, bleibt natürlich dir überlassen. Danke für deine Unterstützung!

Roadheart-Onlinekurs: Die Macht der Intuition

Eine gute Verbindung zu deiner Intuition ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein erfülltes, authentisches Leben voller Liebe, Freude und Sinn. Bist du mit deiner inneren Weisheit in Kontakt, lebst du dein eigenes Leben, triffst die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit und hast Zugang zu genialen Lösungen, Kreativität, Flow, dem Wissen des Universums, optimaler Gesundheit, Lebensfreude u.v.m.

Wenn du wieder Zugang zu der unglaublichen Intelligenz deiner Intuition haben willst, hilft dir der Onlinekurs “Die Macht der Intuition.” In acht Wochen lernst du Intuition wieder bewusst wahrzunehmen, sie von anderen Phänomenen zu unterscheiden sowie viele Methoden und praktische Übungen, um dich wieder mit deiner inneren Weisheit zu verbinden.

In dieser Woche (bis einschließlich Sonntag, den 14.10.2018)erhältst du den Onlinekurs zum vergünstigten Preis von 99 statt 159 Euro, inklusive einstündigem Skype-Coaching!

Mehr Infos & Anmeldung

Newsletter und Gratis-Ebook 

Hat dir der Artikel gefallen? Dann melde dich für den Roadheart-Newsletter an und werde immer über aktuelle Beiträge informiert. Als Dankeschön erhältst du mein E-Book “Wozu bin ich hier? Die eigene Lebensaufgabe entdecken und leben” gratis in dein Postfach.

Für den Newsletter anmelden

10 Kommentare

  1. Pingback: Berufung finden: 8 Wege aus dem Hamsterrad - Roadheart.com

  2. Pingback: Was bedeutet Spiritualität bzw. spirituell sein?

  3. Pingback: 32 Lebensweisheiten, die ich mit 32 gelernt habe

  4. Hallo, ich finde du hast ein Buch vergessen, ja… das Buch, was ich immer wieder lese… Marianne Williamson: Rückkehr zur Liebe. DAS Buch! Gerade für jemanden, der sich in Beziehungen immer wieder im gleichen Muster befindet.

    • Hey Beatrix, danke für den Hinweis. Das Buch und die Autorin sagen mir nichts, aber ich gucke auf jeden Fall mal rein. Hört sich sehr interessant an. Lieben Gruß, Julia

  5. Liebe Julia! Danke für die guten Empfehlungen, hab gleich zwei davon bestellt, die mich sehr angesprochen haben….
    Ich habe kürzlich ein Buch von Abdi Assadi gelesen, es heisst. “Schatten auf dem Pfad – wie uns die Suche nach Erleuchtung hinters Licht führen kann”
    Er schreibt über seine eigene Suche und seine Erfahrungen damit. Ich kann es sehr empfehlen, denn mir ging mehr als einmal ein Kronleuchter auf….
    Danke für deine immer sehr lesenswerten Beiträge! herzliche Grüße, Ute

    • Liebe Ute, danke für deinen Kommentar ♥ Der Titel des Buchs hört sich schon mal sehr spannend an, das schaue ich mir auf jeden Fall mal an. Dank für den Tipp und ganz liebe Grüße! Julia

  6. Danke für deine Empfehlungen.
    Ich persönlich finde: Einfach glücklich sein von Pierre Franckh hervorragend. Es ist angenehm geschrieben und hilft die eigene Lebensweise zu verstehen und zu verändern ….sehr wertvoll.
    Das kurze Ebook “In 10 Schritten zu innerer Glückseligkeit” von https://wunder24.com/ ist kurz aber sehr lehrreich. Es hilft positiver zu denken und einfacher loszulassen. Habe es an einem Tag verschlungen.
    Jetzt! Die Kraft der Gegenwart von Eckhart Tolle wurde mir vor kurzem empfohlen und eignet sich meiner Meinung nach als Einstiegsbuch für spirituelle Anfänger 🙂 Es gibt so viel wertvolles was uns weiter helfen kann. 🙂 In Liebe

  7. Henning Karcher

    Hallo Julia, vielen Dank für Deine Buchempfehlungen. Manche der von Dir empfohlenen Bücher, sind mir auch lieb und wert, zum Beispiel das Buch von Pramahansa Yogananda, die Bücher von Neal Donald Walsh und das Buch von Eckhart Tolle. Ich könnte mir vorstellen, dass Dir auch die Bücher von Thich Nath Hanh, dem vietnamesischen Zen Mönch und von Wayne Dayer gefallen würden. Sie sind beide Lieblingsautoren von mir und stellen, ähnlich wie Eckhart Tolle, stark darauf ab, sich aus dem Zustand des Schlafwandelns zu befreien und im Hier und Jetzt zu leben. Von Thich Nath Hanh empfehle ich zum Beispiel: „Das Wunder der Achtsamkeit“ und von Wayne Dyer: „Ändere Deine Gedanken und Dein Leben ändert sich“. Das liebste Buch von Wayne Dyer ist mir aber: „Your Sacred Self“. Mir scheint, dass es nicht auf Deutsch verfügbar ist. Aber Du liest ja sicher auch gerne und leicht englische Texte.
    Mein eigenes spirituelles Buch, das im Dezember letzten Jahres erschienen ist, möchte ich Dir auch ans Herz legen. Henning Karcher: „Glücklich durch das Meistern der 12 spirituellen Gesetze des Universums“. Bei Amazon.de kannst Du die gesamte Einleitung und mehr lesen und Dir auch Besprechungen ansehen. Mit herzlichen Grüßen aus den Philippinen, Henning.

    • Lieber Henning, danke für dein Kommentar und die Buchempfehlungen. Die hören sich alle sehr gut an und sind sicher eine gute Ergänzung zu den im Artikel erwähnten Titeln. Herzensgrüße nach Asien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*