Stefan Hiene: In der Fülle erleben wir Liebe

Liebe ist Fülle - von Stefan Hiene

Photo by Alex Woods on Unsplash

Was ist Liebe wirklich?

Ich dachte bisher, dass hinter jedem Gefühl eines der beiden Hauptgefühle „Angst“ oder „Liebe“ steht. Und ich dachte, dass wir auf der Basis von Angst programmiert sind.

Tatsächlich sind wir aber auf der Basis von Mangel programmiert. Hinter jeder Angst steht die Idee, dass es von irgendetwas zu wenig gibt.

Und unsere ultimative Angst ist der Tod – ein Mangel an Leben.

Liebe kannst du in deinem Leben nur wahrnehmen, wenn du auch die Fülle wahrnimmst, die tatsächlich hier ist. Ohne Fülle würde es dich nicht geben. Ohne Fülle würdest du nicht existieren.

Es gibt keine Wiese mit nur einem Grashalm, keinen Wald mit nur einem Baum, keinen Ozean mit nur einem Tropfen Wasser!

Man hat es lediglich geschafft, dir einzureden, dass wir alle in Konkurrenz zueinander stehen und dass jeder schauen muss, wo er bleibt.

Diese Idee von Mangel ist so grauenvoll, dass sie weh tut. Und immer wenn etwas weh tut, signalisiert dir dein Navigationssystem durch Schmerz, dass es nicht die Wahrheit sein kann.

Niemals ist etwas anderes von dir gefordert, als deine Mangel-Programmierung zu ignorieren und wieder in dein Element zu kommen. Wenn du in deinem Element bist, kannst du die Fülle wieder wahrnehmen.

Dazu ist keine Meditation erforderlich. Meditation ist für viele nur ein weiteres Ziel in der Zukunft, das sie nicht erreichen, weil sie im Widerstand dazu sind.

Meditation ist dein natürlicher Zustand!

Ich hatte ihn als Kind, bis meine Eltern Sprechzeiten beim Abendessen eingeführt haben.

Und auch du hattest ihn bis zu dem Punkt, als man dir „die Welt erklärt“ hat und dir gesagt hat, wie man sich anständig aufführt und welches Verhalten von dir erwünscht und unerwünscht ist.

Man hat dich aus deinem natürlichen meditativen Zustand herausmanipuliert, bis du so warst wie alle anderen:

Ein Teil des Systems, ein Teil der Matrix, an die du glaubst und die einige bis aufs Messer verteidigen, wenn jemand kommt, der sie ihnen wegnehmen will.

Um die Matrix zu verlassen brauchst du nicht meditieren.

Es genügt, wenn du dich an deinen natürlichen Zustand als Kind zurück erinnerst.

Damals warst du eine Erfolgsmaschine, die spielend gelernt und lernend gespielt hat.

Du hast noch nicht einmal Fülle wahrgenommen, weil dir das Konzept von Mangel nicht bekannt war.

Du warst so sehr in deinem Element, dass du die Polaritäten in dir vereinigt hast.

Wenn du es schaffst, dein gesamtes Leben als Spiel zu betrachten, gibt es nichts mehr, was zwischen deinem Gott und deinem Ego steht.

Jajaja, ich weiß schon, dein Ego muss sich erst auflösen, damit du glücklich sein kannst … also wieder ein Ziel in der Zukunft, das du nicht erreichen wirst! 😉

Wenn sich nichts mehr auflösen muss, sondern alles da sein darf, so wie es tatsächlich (und nicht in deinem Kopf als Idee) existiert, hast du dein Ego verloren, bevor du dich umschauen kannst, um es zu suchen.

Nimm die Fülle in den kleinsten Details wahr und du wirst schon bald nicht mehr verstehen, warum du diesen Zustand jemals verlassen hast.

Angst entsteht durch die Idee von Mangel.

Liebe entsteht durch das Wahrnehmen der vorhandenen Fülle.

Stefan Hiene, Jahrgang 1975, stieg im Alter von 30 Jahren aus dem System aus. Was von außen wie das Leben eines Aussteigers aussah, war für Stefan nichts weiter als der Einstieg ins wahre Leben. Nach einigen Jahren als Radprofi und Rohkostexperte lebt und lehrt er heute als Autor, Coach, Speaker und Seminarleiter am Gardasee. www.stefanhiene.de

Zum „Fest der Liebe“ habe ich verschiedene spirituelle Lehrerinnen, Autoren und Coaches gefragt: Was ist Liebe wirklich? Herausgekommen ist eine wundervolle Mischung aus berührenden, tiefgründigen, ungewöhnlichen und vor allem liebevollen Worten, die die wahre Bedeutung dieses großen Wortes greifbar und vor allem spürbar machen.

Was Liebe wirklich ist: 10 ungewöhnliche Antworten

Hier geht es zu den anderen Antworten auf die große Frage Was ist Liebe wirklich?:

Was bedeutet Liebe für dich? Was sind deine wichtigsten Erkenntnisse aus diesem Text? Hinterlasse gern ein Kommentar unter diesem Beitrag. 

Roadheart-Onlinekurs: Die Macht der Intuition

Eine gute Verbindung zur Intuition ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein erfülltes, authentisches Leben voller Liebe, Freude und Sinn. Bist du mit deiner inneren Weisheit in Kontakt, lebst du dein eigenes Leben, triffst die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit und hast Zugang zu genialen Lösungen, Kreativität, Flow, dem Wissen des Universums, optimaler Gesundheit, Lebensfreude u.v.m.

Wenn du wieder Zugang zu der unglaublichen Intelligenz deiner Intuition haben willst, hilft dir das 12-wöchige Online-Training „Die Macht der Intuition.“ Wenn du informiert werden möchtest, sobald der Kurs fertig ist, kannst du dich hier unverbindlich in die Liste der Interessenten eintragen und hast die Chance auf einen von drei kostenlosen Kursplätzen. Mehr Infos hier: Onlinekurs: Intuition trainieren und stärken

Unverbindlich eintragen

Newsletter und Gratis-Ebook 

Hat dir der Artikel gefallen? Dann melde dich für den Roadheart-Newsletter an und werde immer über aktuelle Beiträge informiert. Als Dankeschön erhältst du mein E-Book „Wozu bin ich hier? Die eigene Lebensaufgabe entdecken und leben“ gratis in dein Postfach.

Für den Newsletter anmelden

7 Kommentare

  1. Pingback: Anssi Antila: "Alles ist Liebe" - Roadheart.com

  2. Pingback: Pia Fleischer: einfach lieben

  3. Pingback: Bahar Yilmaz: "Wir baden in einem Feld aus Liebe" - Roadheart.com

  4. Pingback: Was ist Liebe? 10 außergewöhnliche Antworten

  5. Ja, sehr cool, dass du Stefan Hiene für einen Gastbeitrag gewinnen konntest! Er ist so inspirierend und in diesem Artikel bringt er es wieder auf den Punkt. Weg vom Konkurrenzdenken, dass es zu wenig gibt, hinein in die Fülle. Love it!

  6. Pingback: Liebe ist das Erleben von Einheit - Roadheart.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*