Trauma heilen mit erweiterten Bewusstseinszuständen

Gastartikel von Tamar Brosh

Trauma heilen mit der Expansionsmethode
Foto: Erriko Boccia

“Ich bin nicht gut genug; das ist eine Tatsache. Ich kann nicht genug geben und einfach gesagt: Ich bin nicht genug.” 

Dies ist das erste, was Maya mir in unserer ersten Sitzung sagte. Trauma heilen war für sie kein einfaches Thema. Sie erzählte mir von Jahren der Depression in der Klinik, davon, dass sie in der Schule gemobbt wurde und dass ihre Mutter seit ihrem 12. Lebensjahr psychisch krank war. Sie erzählte mir von einem Leben voller Selbstzweifel, Mangel an Selbstwert und Selbsthass.

Sie war sehr unglücklich und in ihrem alltäglichen Leben nur teilweise funktionsfähig. Sie sprach über jahrelange Traumatherapie mit Therapeuten und Kliniken und erzählte mir, dass viele Dinge ihr im Laufe der Jahre geholfen hätten, aber nur bis zu einem gewissen Grad. Sie war immer noch eine Gefangene mit tiefen Ängsten, Selbstaggressionen und schweren Zweifeln.

Meditation: Nur ein erster Schritt in eine Welt jenseits der Traumata

Der einzige Moment, in dem Maya etwas entspannt wirkte, war der Moment, in dem sie mir mit glänzenden Augen erzählte, wie sehr sie das Meditieren genoss. 

“Wenn ich meditiere, kann ich manchmal einen Zustand der Ruhe und Freude erreichen, und alle Schwere der Vergangenheit scheint abzufallen. Aber dann, wenn ich meine Augen öffne, bin ich zurück in meinem alten Selbst, dem Selbst, das sich so unangemessen, fehl am Platz und überwältigt fühlt.”

Es war klar, dass die Meditationspraxis, obwohl sie eine sehr wichtige Stütze in ihrem Leben war, nicht die ausreichende Kraft hatte, um ihr zu helfen, einige ihrer Grundüberzeugungen, ihre Grundangst und ihren Selbsthass zu heilen. Als sie von der Expansion-Methode von Shai Tubali und insbesondere von der Arbeit des Traumalösens hörte, wurde sie hoffnungsvoll. Die Möglichkeit, meditative Arbeit mit Heilung zu verbinden, war für sie sehr reizvoll.

In Mayas Vergangenheit gab es einige traumatische Ereignisse. Der eine Prozess, der mich am meisten beeindruckte, war, als wir daran arbeiteten, als sie das erste Mal merkte, dass ihre Mutter psychisch krank war. Dieses Ereignis war eindeutig das traumatischste und schädlichste für sie. Als ich sie in der Zeit zurückführte, um mir die Geschichte von dem, was an diesem Tag passiert war, zu erzählen, schien sie den emotionalen Stress, die Angst, die Verwirrung und die Qual erneut zu erleben. 

Sie weinte und war sehr aufgeregt, als wir die Details dieses Ereignisses durchgingen, so sehr, dass ich immer wieder darüber nachdachte, die Sitzung abzubrechen. Ich fragte sie von Zeit zu Zeit, ob sie aufhören müsse, aber sie war so mutig und bestand darauf, dass sie den Prozess lieber fortsetzen würde, egal wie schwer es ihr fiel, sich so an ihre Mutter zu erinnern. 

Als wir all die unbewussten Schlussfolgerungen und irrationalen Zusammenhänge betrachteten, die sich während des traumatischen Ereignisses unbewusst in ihrem Geist gebildet hatten, konnten wir sehen, dass es meist darum ging, dass sich Maya nicht sicher fühlte. Sie fühlte sich schlecht und verrückt wie ihre Mutter. Sie hatte das Gefühl, es nicht verdient zu haben, glücklich zu sein. Sie fühlte sich unwürdig und war fest davon überzeugt, niemals würdig sein zu können.

Es war schockierend für sie zu sehen, wie ein sehr kurzer Moment schwerer Schwäche zu so viel Selbstgewalt und unbewusster Irrationalität führen konnte. Sie sagte mir, dass sie nicht glauben kann, dass sie jemals etwas anderes fühlen könnte.

Trauma heilen muss kein langwieriger Prozess sein
Foto: Natalia Figueredo

Expansion: Die Kraft des ausgedehnten Bewusstseins beim Trauma heilen

Aber dann fingen wir an zu expandieren und alles veränderte sich dramatisch. Die Expansion ist ein strukturierter Prozess, der eine schrittweise und konsequente Bewusstseinserweiterung ermöglicht. Die Expansion ist wie eine Autobahn zu tiefen, glückseligen und sehr klaren inneren Zuständen. Es spielt keine Rolle, wie negativ der Ausgangspunkt der Expansion ist, sie wird immer die Zustände von Freude, Stille, Frieden und Licht erreichen. 

Als Entwickler der Expansionsmethode sagt Shai Tubali: “In Wirklichkeit hat alles ein Muster, und Muster können bis ins Unendliche erweitert werden, um ihre göttliche Natur zu offenbaren. Wir müssen nur lernen, das Muster jeder Emotion oder Empfindung zu strukturieren. So kann auch die dunkelste, dichteste Emotion ausgedehnt und als Licht erkannt werden.”

Als ich Maya bat, ihrem Trauma einen Namen zu geben, nannte sie es: “der ultimative Schock”. Es war eine schmerzhafte Emotion, die viele Jahre in ihrem System steckte. Bis zu einem gewissen Grad hatte sich ein Teil von ihr nie wirklich von diesem Kindheitsschock erholt. 

Zu diesem Zeitpunkt begannen wir, diesen negativen Zustand auszudehnen und langsam durch einige andere negative Schichten zu gehen. Aber je mehr wir ausdehnten, desto leichter und freier begann Maya sich zu fühlen. Sie trat in einen freudigen Zustand ein, den sie “unendliches Licht” nannte. Und als ich sie fragte, wie sie das traumatische Ereignis aus diesem Geisteszustand heraus sehe, lachte sie und sagte, dass es wie ein kleiner Punkt am endlosen Himmel aussähe. Sie konnte sich nicht mehr so ​​mit dieser Erinnerung verbinden, wie sie vorher in ihr vorhanden war.

Als wir die Erinnerung aus dem erweiterten Geisteszustand wieder betraten und all die Dinge betrachteten, die sie vor der Expansion gesagt hatte, fiel es ihr schwer, sich damit zu verbinden. Die meisten Dinge schienen nicht mehr zu stimmen. Sie fühlte sich nicht als Opfer und sie fühlte nicht, dass diese Situation, so unangenehm und fordernd sie auch sein mag, zu viel für sie war. Sie konnte das Ereignis beinhalten und es in sich umarmen, mit viel Mitgefühl, sowohl für sich selbst als auch für ihre Mutter. Sie hatte kein Bedürfnis, weiter an den irrationalen Schlussfolgerungen und dem Selbsthass festzuhalten und war bereit, diese Erinnerung hinter sich zu lassen und mit einem sehr leichten Herzen weiterzumachen. 

Es war so eine Freude und tiefe Befriedigung, sie so leicht, ruhig und mit sich selbst verbunden zu sehen. Sie war überwältigt von Dankbarkeit für die Kraft der Expansion und sagte: 

“Ich hatte nicht verstanden, dass Meditation ein Zustand sein kann, durch den man in der Welt handeln und reagieren kann. Ich war entweder passiv in der Meditation oder aktiv in der Welt. Jetzt kann ich sehen, dass nicht nur die meditativen Zustände tiefe Wunden und Verletzungen heilen und meine gesamte Wahrnehmung der Realität und mich selbst verändern können, sondern dass ich mein Leben als diese Meditation leben kann Leben”. 

Ich lächelte, da ich es selbst nicht besser hätte sagen können.

Innere Alchemie durch Traumaheilung
Foto: Annie Spratt

Ein Leben frei von Trauma kreieren

Die Expansion Methode erkennt und nutzt die Kraft unseres Bewusstseins als heilsames und befreiendes Werkzeug. Sie ermöglicht es uns, unsere psychischen Probleme und Traumata aus einer umfassenderen und klareren Sichtweise heraus zu bearbeiten, die über die Ebene der Verstrickung und Neurose hinausgeht und so unsere Ressourcen stärkt. Ich habe viele Menschen mit schwerem Herzen und verwirrtem Verstand in meine Klinik kommen sehen, nur um sie eine Stunde nach Beginn der Sitzung zu sehen, wie eine Sonne strahlend und weise wie der Buddha.

Wir alle haben den Samen des Göttlichen in uns, und es ist unsere Fähigkeit, uns selbst zu reflektieren, unsere Kraft der Aufmerksamkeit und unsere Fähigkeit, sich dessen bewusst zu sein. Wenn wir lernen, unser Bewusstsein zu erweitern und es für psychologische Heilung und spirituelle Ermächtigung zu nutzen, können wir zu den einzigartigen und herrlichen Wesen werden, die wir sein könnten. Wir müssen nur darauf vertrauen, dass das, was wir sind, nicht nur das ist, was das Auge sehen kann, sondern weit darüber hinausgeht. Man muss also keine Kompromisse eingehen und sich mit einem mittelmäßigen Leben aus Elend, Angst und Selbstzweifeln zufriedengeben. Es gibt Möglichkeiten, uns frei und glücklich zu machen, und eine davon ist die Expansion Methode. 

Über Tamar Brosh

Tamar Brosh - Expertin für Trauma heilen Tamar Brosh, M.A. ist Coach für positive Psychologie und zertifizierte Trainerin der Expansion Methode und für Power Psychology. Sie ist eine Expertin in für Trauma-Heilung und legt großen Wert auf spirituelle Entwicklung und Selbstermächtigung. In den letzten 16 Jahren hat sie unzähligen Menschen in ihren Kliniken in Israel und Berlin geholfen Traumata und begrenzende Muster und Glaubenssätze zu überwinden.

Ihre Herzensmission ist es eine lebendige Gemeinschaft von Expansion-Method-Instruktoren aufzubauen und so einen Beitrag zur Bewusstseinstransformation und Heilung in der Welt zu leisten. Seit 2019 bietet sie in Berlin eine Ausbildung zum Lösen von Traumata, Blockaden und limitierenden Glaubenssätzen mit der Expansion Methode© an.

Kaffee spendieren

Hat dir der Artikel gefallen oder sogar weiter geholfen? Dann hast du hier die Möglichkeit, mir einen symbolischen Kaffee zu spendieren und so meine Arbeit zu unterstützen. Ich danke dir von Herzen! ❤

Julia einen Kaffee spendieren

Newsletter und Gratis-Ebook

Melde dich für den Roadheart-Newsletter an und werde immer über aktuelle Beiträge informiert. Als Dankeschön erhältst du mein E-Book “Wozu bin ich hier? Die eigene Lebensaufgabe entdecken und leben” gratis in dein Postfach.

Für den Newsletter anmelden

Folge mir auch gern auf Facebook, Instagram oder Pinterest.

Roadheart-Onlinekurs: Entdecke den Guru in Dir

Verbinde dich wieder mit deiner authentischen inneren Stimme und lerne, Intuition bewusst wahrzunehmen!

Wenn du Zugang zu deiner Intuition hast, weißt du in jedem Moment, was sich stimmig anfühlt und was nicht. Du triffst die Entscheidungen, die das größtmögliche Entwicklungspotential bergen. Du bist mit einer Quelle höheren Bewusstseins verbunden und kannst aus ihrem unendlichen Reichtum und ihrer grenzenlosen Weisheit schöpfen.

Bei der Rückverbindung mit deiner Intuition hilft dir der achtwöchige Online-Kurs “Entdecke den Guru in Dir.” Du lernst unter anderem:

  • Intuition bewusst wahrzunehmen und von anderen Phänomenen zu unterscheiden
  • Was deiner Intuition im Weg steht und wie du diese Hindernisse minimierst
  • Konkrete Methoden und Meditationen, die deine Intuition aktivieren
  • Praktische Übungen, um Intuition wie einen Muskel zu trainieren
  • Bewusster und achtsamer zu leben
  • Auf einfache, aber kraftvolle Weise mit deinem Herzen zu kommunizieren
  • Konstruktiv mit allen Gefühlen umzugehen
  • Und vieles mehr! Schaue dir hier alle Inhalte des Kurses an.
Erfahre hier mehr


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*